Wiltener Sängerknaben

wsk_weltliche_tracht1_cmartin_gamper.jpgVor genau 100 Jahren fielen der österreichische Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau in Sarajevo einem Attentat zum Opfer, was schließlich zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges führte.

 

Die Bregenzer Festspiele gedenken dieses dunklen Kapitels europäischer Geschichte am 28. Juli um 19.30 Uhr mit einer Aufführung von Benjamin Brittens "War Requiem" im Festspielhaus Bregenz.

Mitwirkende:

Oksana Dyka, Sopran
Allan Clayton, Tenor
Michael Volle, Bariton

Wiener Symphoniker

Prager Philharmonischer Chor (Einstudierung: Lukáš Vasilek)
Festspielchor Bregenz (Einstudierung: Benjamin Lack)
Wiltener Sängerknaben (Einstudierung: Johannes Stecher)

Leitung: Philippe Jordan

Nähere Informationen: www.bregenzerfestspiele.com

tiwag     rlb     land     ibkwerbung     tiroler versicherung   altemusik  tlm logo 4c